Städtebauliche Satzungen

Hier finden Sie Informationen zu Städtebaulichen Satzungen wie z.B. der Baumschutzsatzung oder Örtlichen Bauvorschriften (ÖBV).

Baumschutzsatzung

Die Stadt Gifhorn hat eine Baumschutzsatzung erlassen, die am 21. Dezember 1993 in Kraft getreten ist. Ziel dieser Satzung ist ein Baumschutz im Einklang mit den Bürgerinnen und Bürgern. Zu diesem Zweck lässt sie Ausnahmen in begründeten Fällen zu.

Örtliche Bauvorschriften

Um bestimmte städtebauliche, baugestalterische oder ökologische Absichten zu verwirklichen oder um die Eigenart oder den Eindruck von Baudenkmalen zu erhalten oder hervorzuheben, können die Gemeinden örtliche Bauvorschriften (ÖBV) für bestimmte Teile des Gemeindegebietes erstellen.

Alle rechtsgültigen ÖBV sind im Fachbereich Stadtplanung einzusehen. Die folgende Auflistung erhebt keine Anspruch auf Vollständigkeit.


  • ÖBV zum Bebauungsplan Nr. 13 "Windmühlenweg"

    Ortschaft Gamsen

  • ÖBV zum Bebauungsplan Nr. 6 "Silbereiche West"

    I. Abschnitt (Kästorf)

  • ÖBV zum Bebauungsplan Nr. 6 "Silbereiche West"

    II. Abschnitt (Kästorf)

  • Örtliche Bauvorschrift Neubokel

    Neufassung

  • ÖBV zum Bebauungsplan Nr. 5 "Kaiserholz"

    Erweiterung, Ortschaft Neubokel

  • Örtliche Bauvorschrift Winkel

  • Gestaltung baulicher Anlagen in der Innenstadt

  • ÖBV zum Bebauungsplan Nr. 12/64 "Drei Eichen"

    3. Änderung, Teilbereich II

  • Bebauungsplan Nr. 42/77 "Wilscher Weg-Sonnemanns Eichen"

    Teil III

  • Bebauungsplan Nr. 42/77 "Wilscher Weg-Sonnemanns Eichen"

    Teil III, 1. Änderung

includes.content.extended.ttk.customTtkView.nextPage

Die Stadt Gifhorn verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK