Stadtbücherei Gifhorn

Stadtbücherei

*** Am Dienstag, 17.09.2019, bleibt die Bücherei geschlossen! ***


Renovierungsarbeiten

Liebe Nutzer*innen,

ab dem 02.09. wird in der Stadtbücherei renoviert.

Dadurch ergeben sich leider einige Einschränkungen:
- Der Eingang erfolgt über das Stadtarchiv im Cardenap und ist nicht barrierefrei.
- Es ist keine Buchrückgabe über den Briefkasten möglich.
- Die Kinderbücherei wird in den Lesesaal verlegt.

Mögliche Schließzeiten werden kurzfristig bekanntgegeben.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Das Team der Stadtbücherei Gifhorn



Gaming in der Stadtbücherei


Computerspiele sind seit 2008 offiziell Kulturgut und begeistern nicht nur Kinder und Jugendliche. Schon seit einigen Jahren bieten wir Konsolenspiele zum Ausleihen an, jetzt ist ein neues Angebot hinzugekommen: In der Jugendbücherei im Dachgeschoss steht eine Nintendo-Switch zum Spielen bereit. Das Angebot ist kostenlos, benötigt wird ledigtlich ein Lese- oder Personalausweis.

Jeden Monat wird ein anders Spiel zur Verfügung gestellt, bis zu vier Spieler können gleichzeitig agieren. Spiel des Monats August ist: Mario Kart 8 Deluxe



Neues Jahr - Gleiche Rubrik: Buch des Monats

Jeden Monat stellt eine Mitarbeiterin / ein Kunde der Stadtbücherei sein Lieblingsbuch vor.

August: Tsunami im Kopf: Flachgelegt von einer Hirnblutung. Aber ich hol mir mein Leben zurück von Max Sprenger

vorgestellt von Johanna Kackstein, zuständig für Klassenführungen und Ausleihe

„Hey, ich bin Max. Bis vor drei Jahren war ich ein ganz normaler Teenager mit vielen Freunden und viel Spaß an meinem Hobby Parkour. Bis ich im Urlaub in Holland urplötzlich starke Kopfschmerzen bekam - und von einer Sekunde auf die andere alles anders wurde. Eine massive Hirnblutung stürzte mich in das "Locked-in-Syndrom": Ich bekam alles mit und war geistig voll da, konnte aber keinen einzigen Muskel bewegen, nicht sprechen, keine Zeichen geben. Eine unvorstellbare Situation - und laut ärztlicher Prognose würde sie so bleiben. Doch dann geschah ein halbes Wunder und es gelang mir, mich Stück für Stück zurück ins Leben zu kämpfen. Heute bin ich 17 Jahre alt. Obwohl mein Zustand um einiges besser geworden ist, als irgendwer je gedacht hätte, werde ich nie wieder der Alte sein. Dennoch bin ich fest entschlossen, mir mein Leben zurückzuholen. Meine Geschichte soll einen Eindruck geben, wie man sich als Gefangener im eigenen Körper fühlt. welche Träume mich antreiben. Und wie wir uns vielleicht gegenseitig durch schwere Zeiten helfen können.“

Ein ganz besonderes Buch und eine unfassbare Lebensgeschichte. Max zeigt, wie wertvoll das Leben ist und das man nie aufhören sollte dafür zu kämpfen!

Neugierig geworden? Hier erfahren Sie, ob das Buch verfügbar ist.

Die Stadt Gifhorn verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK