WiKi Willkommen Kinder

WiKi

Willkommen Kinder - Das Gifhorner Bündnis für Familie schickt Botschafterinnen in Familien mit Neugeborenen

Wenn es in Gifhorn an der Haustür klingelt, kann es sein, dass Ulrike Blum davor steht. Denn Ulrike Blum ist eine von 11 Familienbotschafterinnen des Gifhorner Bündnisses für Familie. Die Botschafterinnen gratulieren im Auftrag der Stadt seit April 2011 allen Familien in Gifhorn, die Nachwuchs bekommen haben. Sie bringen neben einem liebevoll gestalteten Geschenk viele nützliche Tipps in die Familien. „Willkommen Kinder", oder kurz „WiKi", heißt das Programm des Gifhorner Bündnisses für Familie.

Zur Geburt des Nachwuchses gratuliert zunächst Bürgermeister Matthias Nerlich per Post. Ca. vier bis acht Wochen danach meldet sich eine Familienbotschafterin für einen Besuch bei den frischgebackenen Eltern an.  Es wird sorgsam ausgewählt, welche der 11 Familienbotschafterinnen am besten zu der Familie passt. Ulrike Blum hat selbst vier Kinder großgezogen und kennt die Situation, wenn ein Baby angekommen ist, ganz genau.  
Die Frauen wurden von der Arbeitsgruppe des Projektes ausgewählt. Alle erfüllen bestimmte Kriterien: Sie haben entweder selbst Kinder, beruflich mit Kindern zu tun oder einfach das passende Fingerspitzengefühl. Zudem kennen sie die wichtigen Angebote für junge Familien in der Stadt Gifhorn: zum Beispiel die Kindertagesstätten oder Freizeitangebote für Familien. Darüber hinaus wurde bei der Auswahl darauf geachtet, dass die Kommunikation auch in Familien mit Migrationshintergrund gelingt. Das Team der Botschafterinnen spricht zusammen sieben Sprachen, darunter auch Griechisch, Russisch und Türkisch.

Ebenso liebevoll wie die Botschafterinnen wählen die Mitglieder der Arbeitsgruppe auch die Geschenke für die Familie aus. Jedes Baby erhält ein WiKi Knistertuch - Ein weiches Tuch mit dem aufgenähten WiKi-Logo zum Kuscheln und Knistern. Die Tücher werden von einer Gifhorner Schneiderin genäht. Auch über das Lese-Malbuch „WiKi kommt in die Stadt" können sich die Kinder freuen. Darin zeigt Bündnis-Löwin „Liony" ihrem neuen Freund „WiKi" Details aus ihrer nun gemeinsamen Stadt.

Außerdem bekommen die Eltern den „Roten Faden für Familien" überreicht, der alle wichtigen Informationen für Familien in Gifhorn bündelt. Doch das ist noch nicht alles. Ein Gutschein für zwei Stunden Kinderbetreuung durch eine ehrenamtliche welcome-Mitarbeiterin sowie ein Eintrittsticket für eine erwachsene Person im Freizeitbad „Allerwelle" (Kinder bis zu 3 Jahren sind frei) werden ebenso den Familien übergeben.

Die Botschafterinnen werden in regelmäßigen Schulungen auf ihre neue Aufgabe vorbereitet. Sie erhalten z. B. eine Rhetorik-Schulung, damit die Kommunikation mit den Eltern stimmig ist oder informieren sich z. B. über das Konzept einer neu eröffneten Krippe, damit sie eventuelle Fragen kompetent beantworten können.

Die Eltern freuen sich also nicht nur über einen netten Besuch und originelle Geschenke für ihren Nachwuchs, sondern auch über nützliche Informationen zu den zahlreichen familienfreundlichen Angeboten der Stadt Gifhorn.

Weitere Auskünfte erteilt das Familienbüro:

Annette Meyer-Kassner
Rathaus Gifhorn, Zimmer 9
Marktplatz 1
38518 Gifhorn
Tel.: 05371 804-440 und 05371 88-287
E-Mail:

Stand: März 2019

Die Stadt Gifhorn verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK