Internationales Mühlenmuseum, Quelle: Keller Luftfoto

Internationales Mühlenmuseum

Das weltweit einzigartige Internationale Mühlen-Freilichtmuseum in der südlichen Lüneburger Heide beherbergt 16 Mühlen. Bei einem Besuch werden Sie die Romantik einer vergangenen Zeitepoche spüren.

Das sanfte Heideland wird majestätisch beherrscht von der schlanken Gestalt der Mühle von Sanssouci, ein Abbild der berühmten Potsdamer Mühle aus den Zeiten Friedrich des Großen. Die weißen Mühlen aus Griechenland und Portugal verbreiten gemeinsam mit sonnigen Gelb der spanischen Mühle südrrrländisches Flair. Die Kellerholländermühle ist über 150 Jahre alt und steht gleich am Eingang. Dazu gesellen sich Wasser-, Schiffs-, und Rossmühle. Das Kernstück der idyllisch gestalteten Anlage ist die große Ausstellungshalle mit maßstabgetreuen Mühlenmodellen aus aller Welt. Das mächtige Niedersachsenhaus ist der gastronomische Mittelpunkt. Hier sollten Sie Streuselkuchen und frisches Brot aus dem großen holzbefeuerten Steinbackofen kosten. Das Museum ist ein Spiegel der Mühlengeschichte und der historischen Entwicklung der Müllerei sowie ein kulturelles Erbe. 

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Internetangebot der Südheide Gifhorn GmbH  

Adresse

Bromer Straße 2
38518 Gifhorn
Tel.: 05371- 55466
 http://www.muehlenmuseum.de/

Foto (c) Keller Luftfoto

Die Stadt Gifhorn verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK