Aktuelles

21.01.2022: Öffentliche Beteiligung "Maßnahmen" - Inhalte sind online

Am 21.01. wurden die entwickelten Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs in einem digitalen Beteiligungsformat vorgestellt und diskutiert. Alle gezeigten Inhalte der Veranstaltung finden Sie unter Downloads. Das Protokoll der Veranstaltung wird ebenfalls zur Verfügung gestellt, sobald es erstellt ist.

Den Maßnahmen zugrunde liegt das durch den Rat der Stadt am 13.12.2021 beschlossene Radverkehrsnetz mit Vorrang-, Haupt- und Nebenrouten sowie die Qualitätsstandards für diese Routen.


21.12.2021: Radfahren in der Fußgängerzone - Stadtrat beschließt angepasste Regelung für die Öffnung
In der Sitzung am 13.12.2021 beschloss der Stadtrat eine Regelung für den Radverkehr in der Fußgängerzone. Zukünftig wird die Fußgängerzone täglich bis 12:00 Uhr und ab 17:00 Uhr mit Ausnahme von Veranstaltungen und Wochenmarktzeiten für den Radverkehr geöffnet sein. Die Verwaltung hat zudem den Auftrag erhalten, bei der langfristig vorgesehenen Umgestaltung der Fußgängerzone so zu planen, dass der Radverkehr ganztägig freigegeben werden kann.

Derzeit werden die entsprechenden Schilder hergestellt. Dies kann aufgrund der aktuellen Lieferzeiten einige Wochen dauern. Die Stadt informiert gesondert, wenn die Schilder montiert sind und die neue Regelung damit wirksam wird.


29.11.2021: Radverkehr in der Fußgängerzone - Vorschlag für zukünftige Regelung liegt vor
Die Abschlussbefragung ist ausgewertet und von allen an der Planung des Verkehrsversuchs beteiligten Akteure sind Hinweise und Stellungennahmen eingegangen. Nun steht ein politischer Beschluss zur dauerhaften Regelung an. Die Verwaltung empfiehlt, die ganztägige Freigabe der Fußgängerzone beizubehalten - allerdings mit Ausnahme von Veranstaltungs- bzw. Wochenmarktzeiten. Die Verwaltungsvorlage hierzu finden Sie im Ratsinformationssystem


16.11.2021: Meilenstein 2 des Radverkehrskonzeptes wird in politischen Gremien beraten 
Bereits im Juli wurde der Entwurf eines Radverkehrsnetzes für Gifhorn sowie der Vorschlag zu Qualitätsstandards für Radverkehrsanlagen öffentlich vorgestellt. Nun erfolgen Beratungen in den politischen Gremien hierzu. Neben allen fünf Ortsräten wird der Ausschuss für Stadtplanung, Bauordnung, Umwelt und Verkehr am 6.12.2021 öffentlich dazu beraten, bevor ein Beschluss durch den Rat der Stadt am 13.12.2021 vorgesehen ist. Die Verwaltungsvorlage samt Karte des Radverkehrsnetzes und Tabelle der Qualitätsstandards finden Sie im Ratsinformationssystem

Aufbauend auf einem beschlossenen Radverkehrsnetz und entsprechenden Qualitätsstandards erarbeiten Verwaltung und Planungsbüro BÖREGIO im folgenden Schritt Maßnahmen zur Umsetzung dieser Standards. Maßnahmen inkl. Prioritäten für die Umsetzung werden als abschließender Meilenstein 3 voraussichtlich im 1. Quartal 2022 durch die politischen Gremien beraten und beschossen.   


16.11.2021: Radverkehr in der Fußgängerzone - Ergebnisse und Empfehlungen werden erarbeitet
Am gestrigen Montag endete die vierwöchige Abschlussbefragung zum Verkehrsversuch in der Fußggängezone. Hierbei wurde ein finales Meinungsbild von den Bürgerinnen und Bürgern eingeholt. Stadt Gifhorn und das Planungsbüro BÖREGIO werten die Ergebnisse der Befragung nun aus. Zusammen mit Hinweisen und Stellungennahmen aller an der Planung des Verkehrsversuchs beteiligten Akteure wird ein Fazit gezogen. Über die dauerhafte Regelung zusammen mit weiteren Maßnahmen zur Querung der Innenstadt in Nord-Süd-Richtung erfolgen abschließend Beratungen in den entsprechenden politischen Gremien.


20.09.2021: Radverkehr in der Fußgängerzone - Stadt, Planungsbüro und Poizei ziehen Zwischenfazit
Zum Verkehrsversuch "Probeweise ganztägige Freigabe der Fußgängerzone für den Radverkehr" haben Verwaltung, Planungsbüro BÖREGIO und die Polizei ein Zwischenfazit gezogen. Hierbei wurden auch die Ergebnisse der im Juni und Juli durchgeführten Befragung berücksichtigt. Am 14.09. 2021 hat die Stadt die Ergebnisse als Pressemitteilung veröffentlicht. Diese und weitere Informationen finden Sie nun auch zum Herunterladen unter Radverkehr in der Fußgängerzone.


21.07.2021: Öffentliche Beteiligung "Netz und Standards" - Inhalte und Protokoll sind online
Am 15.07. fand eine Videokonferenz statt, in der Interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Entwurf eines Radverkehrsnetzes für Gifhorn sowie der Vorschlag zu Qualitätsstandards für Radverkehrsanlagen vorgestellt wurde. Alle gezeigten Inhalte und das Protokoll der Veranstaltung finden Sie unter Downloads.


16.07.2021: Ergebnisse der Befragung "Radverkehr in Gifhorn"
Im April und Mai diesen Jahres wurden die Gifhornerinnen und Gifhorner gefragt, wie sie das Fahrrad nutzen und den Radverkehr in der Stadt einschätzen. Fast 400 Fragebögen konnten ausgewertet werden. Die Ergebnisse finden Sie unter Downloads.


15.07.2021: Pilotversuch in der Fußgängerzone - alle Infos als Flyer verfügbar
Seit 1. Juni ist probeweise das Fahrradfahren in der Fußgängerzone ohne zeitliche Einschränkung erlaubt. Alle Informationen zu den Regelungen in der Fußgängerzone aber auch im Cardenap und im Bereich des Schillerplatzes finden Sie nun auch in einem Flyer.


21.05.2021: Starttermin für die Freigabe der Fußgängerzone steht
Die vom Rat der Stadt beschlossene Probephase für eine ganztägige Freigabe des Radverkehrs in der Fußgängerzone wird am 1.6.2021 beginnen. Über 6 Monate, also bis zum 30.11.2021, wird dieses Regelung als Verkehrsversuch getestet und gutachterlich begleitet.

Alle Informationen zur Freigabe der Fußgängerzone finden Sie nach und nach hier.


21.05.2021: Befragung "Radverkehr in Gifhorn" - Auswertung läuft
Rund 400 Fragebögen zum Radverkehr in Gifhorn haben das Rathaus und das Planungsbüro BÖREGIO erreicht. Diese große Anzahl an Rückmeldungen wird derzeit ausgewertet. Die Ergebnisse fließen in die weitere Bearbeitung des Radverkehrskonzeptes ein und sollen in geeigneter Form komuniziert werden.


23.03.2021: Rat der Stadt Gifhorn beschließt ersten Meilenstein zum Radverkehrskonzept
in seiner gestrigen Sitzung hat der Stadtrat beschlossen, dass die Fußgängerzone noch im 1. Halbjahr 2021 probeweise ganzgägig für den Radverkehr geöffnet werden soll. Die Probephase soll etwa 6 Monate dauern. Besonders zu berücksichttigen sind dabei sichere Abstände zu den Außenflächen von Gastronomie und Handel (Bestuhlung, Auslagen, etc.).

Ebenfalls beschlossen wurde, den City-Ring langfristig als Vorrangroute zu ertüchtigen.


06.03.2021: Inhalte und Ergebnisse des digitalen Beteiligungsformats sind online
Mit insgesamt 90 Teilnehmenden fand ein reger Austausch von Ideen, Fragen und Meinungen im ersten digitalen Beteiligungsformat zum Radverkehrskonzept der Stadt Gifhorn statt. Sie finden die gezeigte Präsentation, das Protokoll einschließlich vielen Fragen aus dem Chat und Antworten dazu sowie einen Auszug aus der Tagespresse zu dieser Veranstaltung unter Downloads.


24.02.2021: Einladung zum digitalen Beteiligungsformat
Bei der Bearbeitung des Radverkehrskonzeptes steht gleich zu Beginn eine zentrale Frage im Raum:

Wo sollen zukünftig sichere sowie ganztägig und komfortabel nutzbare Querungsmöglichkeiten der Innenstadt in Nord-Süd-Richtung verlaufen?

Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger es am 2. März 2021 zur Teilnahme an einem digitalen Beteiligungsformat eingeladen. Weitere Informationen finden Sie hier.


24.02.2021: Informationen zu Radverkehrskonzept und Verkehrsentwicklungskonzept sind online
Ab sofort stehen auf der Website der Stadt Gifhorn Informationen zu den beiden Radverkehrskonzept und Verkehrssicherheitskonzept bereit. Außerdem gibt es eine Site, auf der weitere Aktionen und Infos rund ums Rad vorgestellt werden. Die Informationen werden zukünftig laufend aktualisiert.

Die Stadt Gifhorn verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.