Braunschweiger Straße - Moderne Radverkehrsanlage und sichere Querungsmöglichkeit

Radverkehr und Verkehrssicherheit

Auf der Grundlage des beschlossenen „Leitbild Mobilität 2030“ werden derzeit detaillierte Planungen zu Radverkehr und Verkehrssicherheit erstellt. Ziel ist die gemeinsame, auf einander abgestimmte Erarbeitung von Maßnahmen und von Prioritäten für deren Umsetzung, um den Radverkehr zu fördern und die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu verbessern.


Liebe Gifhornerinnen und Gifhorner,

das Jahr 2020 hat uns allen eine Menge von Veränderungen gebracht. Fast alle Bereiche unseres Alltags sind davon betroffen: Beruf und Ausbildung, Familienleben, Freizeit. Neben vielen anderen Auswirkungen sind auch unsere Mobilität und der Verkehr davon stark beeinflusst.

Gleichzeitig wurde 2020 mit dem „Leitbild Mobilität 2030“ auch ein neuer Verkehrsentwicklungsplan für Gifhorn fertiggestellt und beschlossen. Hiermit wurden die strategischen Leitziele der kommenden 10 Jahre für Mobilität und Verkehr in Gifhorn definiert. Der Rat der Stadt Gifhorn hat zudem beschlossen, dass das darin beschriebene Klimaschutz-Szenario die Grundlage für die weitere Verkehrsplanung in Gifhorn bildet.

Jetzt gilt es diese Leitziele konkret umzusetzen. In einem ersten Schritt werden darum konkrete Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs und für die Verbesserung der Verkehrssicherheit erstellt. Beide Bereiche werden parallel in zwei auf einander abgestimmten Konzepten betrachtet. Hierdurch können wir Lösungen entwickeln, die Synergien für den Radverkehr und gleichzeitig für die Verkehrssicherheit in unserer Stadt schaffen.

Aufgrund der guten Erfahrungen bei der Erstellung des “Leitbild Mobilität 2030“ sollen bei den Planungen zu Radverkehr und Verkehrssicherheit auch und vor allem wieder die Gifhornerinnen und Gifhorner mitwirken können. In den kommenden Monaten wird daher ein Beteiligungsprozess mit unterschiedlichen Formaten durchgeführt.

Nehmen Sie die Möglichkeit, sich zu informieren und mit zu diskutieren, unbedingt war. Denn nur auf diese Weise können die vielfältigen Anforderungen und Ideen der Menschen unserer Stadt berücksichtigt werden.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Matthias Nerlich

Bürgermeister Matthias Nerlich

Foto Titel (c) BÖREGIO - Büro für Stadt- und Regionalentwicklung

Die Stadt Gifhorn verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK