Teaser 20 Jahre GIP Gifhorner Integrations Projekt Stadt Gifhorn

20 Jahre GIP 2018

Seit 1998 gibt es das Gifhorner Integrations Projekt (GIP). Im Jahr 2018 wurde es 20 Jahre alt. 

Vielfältige Aufgaben vor Ort - für die Menschen unserer Stadt. 

Das 20-jährige Bestehen des Gifhorner Integrations Projektes (GIP) wurde 2018 in der Jugendbegegnungsstätte der Stadt Gifhorn gefeiert. Von hier aus agiert das GIP in seinen unterschiedlichen Arbeitsfeldern im Stadtgebiet. Bürgermeister Matthias Nerlich lobt die GIP-Arbeit und sprach über die GIP-Anfangszeit, wo es um die Integration von Spätaussiedlern ging, über den folgenden Zeitraum um die Integration von sozial Benachteiligten und aktuell - um die Integration von Flüchtlingen.

Trotz der unterschiedlichen Bedürfnisse der Zielgruppen gehe es dabei im Einzelnen um die Integration in den Arbeitsmarkt sowie in das gesellschaftliche Leben, in das Bildungssystem und in den Wohnungsmarkt. Zusätzlich sei die Aufklärung über die neu Zugewanderten wichtiger Bestandteil der Arbeit. Im GIP-Beratungsbüro wird die Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen angeboten. Eltern-Kind-Nachmittag, die aufsuchende Sozialarbeit (Streetwork) startet von hier und die Sportnächte werden vom GIP im SZS Sport-Zentrum-Süd betreut. 

Seit 2015 ist die Flüchtlingssozialarbeit, mit der großen Flüchtlingswelle beginnend, im GIP angesiedelt. Das Team betreut Flüchtlinge, die in städtischen Wohnungen untergebracht sind. Sie begleiten und unterstützen in allen Lebenslagen. Von der Freizeitgestaltung, Vermittlung in Sprachkurse bis zur Unterstützung bei der Bewältigung  des Alltags (Wohnung- und Arbeitssuche, Ausstattung des Wohnraums, Termine bei Fachärzten). Dabei werden die hauptamtlichen MItarbeiter auch von Ehrenamtlichen unterstützt. 

Auch eine soziale Gruppe von max. 8 Kindern sind in der wochentäglichen Nachmittagsbetreuung in den Räumlichkeiten des GIP. Diese Kinder werden über das Jugendamt vermittelt und erhalten oft familienbegleitende Unterstützung. Damit sich Strukturen für den Tagesablauf entwickeln und festigen können, sind die Kinder hier. Sie genießen ein warmes Mittagessen, eine Betreuung bei den Hausaufgaben und eine Spielzeit mit den anderen Kindern in einer geschützten Umgebung. 

Wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre.

Die Stadt Gifhorn verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK