Schulen


Liebe Eltern,

die Corona-Verordnung ist an einigen Stellen korrigiert und konkretisiert worden. Die Änderung ist am 13.03.2021 in Kraft getreten.

Die Änderung hat nachfolgende Auswirkung auf den Betrieb in den Schulen:

Wird die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, erfolgt der Wechsel zurück in die Notbetreuung (Szenario C).

Ein solcher Wechsel erfolgt aber jeweils erst zum übernächsten Werktag, damit Eltern und Schüler/innen rechtzeitig informiert werden können und die notwendige organisatorische Vorbereitung geleistet werden kann. Beispiel: Beträgt die Inzidenz im Landkreis Gifhorn am Freitag, Samstag und Sonntag 100 oder mehr Fälle je 100.000 Einwohner/innen, ist der Wechsel in die Notbetreuung ab Dienstag umzusetzten.

eine Rückkehr in Szenario B (eingeschränkter Betrieb) wird am vierten Tag umgesetzt, wenn der Schwellenwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird.


Liebe Eltern,

hier ein Überblick zum Schulbetrieb ab dem 08.03.2021:

Öffnungsstrategie Schulen ab 08.03.2021


Liebe Eltern,

 mit Änderung der Nds. Corona-Verordnung vom 12.02.2021 gilt für den Schulbesuch Ihres Kindes vom  15.02.2021 bis zum 07.03.2021 Foglendes:

  1. Die Schülerinnen und Schüler des Primarbereiches sowie alle Schülerinnen und Schüler der Förderschulen GE einschließlich Tagesbildungszentren werden im Wechselunterricht nach Szenario B in geteilten Klassen unterrichtet.
  2. Alle Abitur- und weiteren Abschlussklassen (Sek I SJG 9 und 10) werden in geteilten Klassen nach Szenario B unterrichtet.
  3. Die Sekundarbereiche I und II (SJG 5-8 in der Regel, wenn keine Abschlüsse gemacht werden auch 9 und 10 sowie 11 und 12) verbleiben im Distanzlernen nach Szenario C. Für die berufsbildenden Schulen gilt ebenfalls grundsätzlich Distanzlernen nach Szenario C.
  4. Notbetreuung wird angeboten für die Kinder der Schuljahrgänge 1-6 in den Szenarien B und C.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Seite des Landes Niedersachsen


Liebe Eltern,

das Niedersächsische Kultusministerium hat gestern folgende Regelungen für die Zeit über den Halbjahreswechsel am 29.01.2021 bis zum 14.02.2021 veröffentlicht:

  1. Die Schülerinnen und Schüler des Primarbereiches sowie alle Schülerinnen und Schüler der Förderschulen GE einschließlich Tagesbildungszentren werden im Wechselunterricht nach Szenario B in geteilten Klassen unterrichtet. Die Pflicht zum Präsenzbesuch wird aufgehoben und die Möglichkeit auf reinen Distanzunterricht eingeräumt.
  2. Alle Abitur- und weiteren Abschlussklassen (Sek I SJG 9 und 10) werden in geteilten Klassen nach Szenario B unterrichtet. Die Pflicht zum Präsenzbesuch wird auch hier aufgehoben und die Möglichkeit auf reinen Distanzunterricht eingeräumt.
  3. Die Sekundarbereiche I und II (SJG 5-8 in der Regel, wenn keine Abschlüsse gemacht werden auch 9 und 10 sowie 11 und 12) verbleiben im Distanzlernen nach Szenario C. Für die berufsbildenden Schulen gilt ebenfalls grundsätzlich Distanzlernen nach Szenario C.
  4. Notbetreuung wird angeboten für die Kinder der Schuljahrgänge 1-6 in den Szenarien B und C.

Im Landkreis Gifhorn gilt die mit der Allgemeinverfügung vom 18.01.2021 bekanntgegebene Regelung, dass die Schulen des Primarbereichs und der Tagesbildungsstätten bis zum 29.01.2021 im Szenario C beschulen.

Die Aufhebung der Präsenzpflicht Ihres Kindes ist bis Dienstag, 26.01.2021 in der Schule zu beantragen. Den Antrag finden Sie hier.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Seite des Landes Niedersachsen

Liebe Eltern,

angesichts der bestehenden Infektionslage im Landkreis Gifhorn hat der Krisenstab des Landkreis Gifhorn am 14.01.2021 entschieden, dass die Grundschulen im Landkreis Gifhorn weiterhin bis einschließlich 29.01.2021 im Distanzunterricht (Szenario C) bleiben.

Für die Sekundarbereiche I und II gilt Folgendes:
Alle Jahrgänge der Sekundarbereiche I und II, in denen im laufenden Schuljahr keine Abschlussprüfungen anstehen: Szenario C
Hinweis: In den Jahrgängen 5 und 6 muss eine Notbetreuung angeboten werden.

Abiturjahrgang und Abschlussklassen der Jahrgänge 9 und 10:
Ab dem 11.01.2021 wird der Wechselunterricht (Szenario B) aufgenommen.


Die Allgemeinverfügung des Landkreis zur Beschränkung des Schulbetriebs vom 18.01.2021 steht zum Download bereit.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Seite des Landes Niedersachsen


Liebe Eltern,

für die Zeit vom 11.01. bis zum 29.01.2021 gelten folgende Regelungen (Auszug aus dem Ministerbrief vom 05.01.2021):

Primarbereich:
11.01.-15.01.2021: Szenario C (mit Notbetreuung)

18.01.-29.01.2021: Szenario B (mit Notbetreuung)

Sekundarbereiche I und II:
Alle Jahrgänge der Sekundarbereiche I und II, in denen im laufenden Schuljahr keine Abschlussprüfungen anstehen: Szenario C

Hinweis: In den Jahrgängen 5 und 6 muss eine Notbetreuung angeboten werden.

Abiturjahrgang und Abschlussklassen der Jahrgänge 9 und 10: Szenario B
Hinweis: Es ist möglich, bei ausreichenden räumlichen Kapazitäten auch komplette Klassen bzw. Kurse in der Schule zu unterrichten. Wichtig ist, dass auch hier der Mindestabstand ein-gehalten wird. Die Lerngruppen müssen dafür ggf. geteilt und parallel unterrichtet werden.

Berufsbildende Schulen : Szenario C
Hinweis: Auch hier können Lerngruppen, in denen im laufenden Schuljahr Abschlussprüfungen vorgesehen sind, im Szenario B unterrichtet werden.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Seite des Landes Niedersachsen

Die Stadt Gifhorn verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK